×


Heft 26

Strukturen und Dynamik der globalen Eier- und Geflügelfleischerzeugung

In den zurückliegenden Jahrzehnten hat sich die Weltgeflügelwirtschaft äußerst dynamisch entwickelt. Allerdings wird bei genauerer Betrachtung deutlich, dass sehr große regionale Unterschiede in den absoluten und relativen Zuwachsraten vorliegen.
Ziel des hier vorgelegten Sammelbandes von insgesamt 14 Beiträgen ist es, diese Unterschiede zu dokumentieren und zu erklären. Die Beiträge sind in den Jahren 2019 und 2020 in unterschiedlichen Zeitschriften erschienen (Fleischwirtschaft, Deutsche Geflügelwirtschaft und Schweineproduktion, Zootecnica international) und sollen hier in zusammengefasster Form publiziert werden, um einen umfassenden Einblick in die dynamischen Prozesse, die räumlichen Strukturen und Verlagerungsprozesse zu geben.