11.12.2020

Weltweit erste behördliche Zulassung für die Vermarktung von kultiviertem Fleisch in Singapur

Eat Just darf „Chicken Bites“ in den Verkauf bringen

Eat Just, Inc., hat am 2. Dezember bekannt gegeben, eine Zulassung für ihr Produkt „Chicken Bites“ in Singapur bekommen zu haben. Das Produkt wird vorwiegend aus tierischen Zellkulturen hergestellt und unter dem Namen „GOOD Meat“ vertrieben. Dem Fleisch wird etwa zu einem Drittel pflanzliches Material zugefügt (Pulver der Mungbohne, das Eat Just auch für die Herstellung seines Eiersatzproduktes JUST Egg verwendet).

Nach Angaben des Unternehmens ist es die weltweit erste behördliche Zulassung von Fleisch, welches von kultivierten Tierzellen abstammt und für den sicheren, menschlichen Verzehr hergestellt wurde. Damit wird der Weg für eine Markteinführung der neuen Marke „GOOD Meat“, wenn auch mit vorerst kleinen Mengen, geebnet.

Über einen Zeitraum von vielen Monaten haben Experten der Firma Eat Just das kultivierte Fleisch analysiert und das Herstellungsverfahren genauestens dokumentiert.

Basierend auf mehr als 20 Produktionsabläufen in 1.200-Liter fassenden Bioreaktoren erreichte Eat Just einen reproduzierbaren Herstellungsprozess. Das Unternehmen weist darauf hin, dass in diesem geschützten Prozess keine Antibiotika verwendet werden. Sicherheits- und Qualitätsvalidierungen haben zudem aufgezeigt, dass das kultivierte Fleisch den Standards von konventionellem Geflügelfleisch entspricht, so Eat Just. Das Unternehmen berichtet ferner von wesentlich niedrigeren mikrobiologischen Werten in ihrem Produkt und hohen Anteilen von Proteinen und gesunden, ungesättigten Fettsäuren sowie diversifizierte Aminosäurezusammensetzungen.
Die Singapore Food Agency (SFA) hat als Aufsichtsbehörde die Gewährleistung einer sicheren Lebensmittelversorgung ihrer Bevölkerung inne. Während der intensiven Überprüfung des Produktionsprozesses habe man alle Auflagen erfüllt, welche durch das SFA für die Erfassung neuartiger Lebensmittel vorgeschrieben sind, informierte Eat Just in ihrer Pressemeldung.

Ein externes Gremium internationaler, wissenschaftlicher Behörden in Singapur und den Vereinigten Staaten mit Experten aus den Bereichen Medizin, Toxikologie, Allergene, Zellbiologie und Lebensmittelsicherheit bestätigte darüber hinaus, dass das kultivierte Hühnerfleisch von Eat Just für den menschlichen Verzehr sicher und gesund ist.

Für die Produktion hat Eat Just strategische Partnerschaften mit lokalen Produzenten in Singapur geschlossen.

 

Quelle: übersetzt und gekürzt; https://goodmeat.co, 02.12.2020