10.09.2020

Bundesministerin Julia Klöckner legt Gesetz zur Beendigung des Kükentötens vor

Deutschland ist damit laut Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) weltweit Vorreiter

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat einen Gesetzentwurf zur Beendigung des Kükentötens vorgelegt. Damit soll das Töten von Eintagsküken in Deutschland flächendeckend verboten werden. Die in der Legehennenproduktion übliche Praxis, dass männliche Küken kurz nach dem Schlüpfen getötet werden, weil ihre Aufzucht wirtschaftlich unrentabel ist, wird dadurch beendet. In keinem anderen Land gibt es bisher ein solches Gesetz gegen das Kükentöten - Deutschland wird damit weltweit Vorreiter. Frankreich hat bereits signalisiert, ebenfalls aussteigen zu wollen.

 

 

>>> Link zur vollständigen Pressemitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

 

Quelle: BMEL, Pressemitteilung Nr. 150/2020 - 09.09.2020

< Back