18.05.2021

Studie „Epidemiologische Untersuchungen zur Ermittlung von Eintragsursachen und krankheitsbegünstigenden Faktoren der Schwarzkopfkrankheit“

Putenhalter und Putenhalterinnen sind eingeladen, das Projekt zu unterstützen

14 Wochen alte PutenHANNOVER: Die Klinik für Geflügel der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover lädt Putenhalterinnen und Putenhalter herzlich dazu ein, sie bei der Studie „Epidemiologische Untersuchungen zur Ermittlung von Eintragsursachen und krankheitsbegünstigenden Faktoren der Schwarzkopfkrankheit“ zu unterstützen. Die Ziele dieser Studie sind zum einen Hinweise zu identifizieren, auf welchen Wegen der Erreger der Schwarzkopfkrankheit in einen Putenbestand eingeschleppt wird. Zum anderen sollen auch begünstigende Faktoren analysiert werden, welche ein Ausbruchgeschehen der Schwarzkopfkrankheit in einem Putenbestand fördern können. Durch das Erlangen dieser Erkenntnisse soll durch vorbeugende Hygiene- und Biosicherheitsmaßnahmen, sowie durch ein gezieltes Betriebsmanagement ein Krankheitsausbruch verhindert, bzw. das Risiko eines Ausbruchs so weit wie möglich reduziert werden.

Das Schwarzkopf-Team der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover würde sich sehr freuen, wenn Sie an der Umfrage teilnehmen.

Der Fragebogen kann entweder online unter diesem Link:
https://survey.tiho-hannover.de/survey3/index.php/618274?lang=de
direkt ausgefüllt und versendet werden, oder Sie können ihn auch ausdrucken und direkt entweder als Scan per Email oder per Post versenden.

Fragebogen Schwarzkopf Versandbogen (PDF, 194 KB)

E-Mail: Julia.Luening@tiho-hannover.de

Es wird Ihnen an dieser Stelle versichert, dass Ihre Angaben absolut vertraulich behandelt werden und nur erregerbezogen, mit einer stark eingeschränkten Möglichkeit der Zuordnung zu bestimmten Betrieben zu wissenschaftlichen Lehr-, Forschungs-, Vortrags- und Publikationszwecken genutzt werden (entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der online-Umfrage oder in dem PDF-Dokument).

Bei Interesse können Sie sehr gerne am Ende der Studie über die Ergebnisse informiert werden.

Bei Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:

Prof. Dr. Silke Rautenschlein, PhD PD Dr. Amely Campe und Julia Lüning
Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
Bünteweg 17
30559 Hannover
Tel: 0511-953-8779

Foto: Timo Lutz, www.timo-lutz.de